"Ich bin nicht immer meiner Meinung."
Paul Valéry


Dienstag, 19. Januar 2010

Islam verstehen

Sehr lesenswert: Hamed Abdel-Samad in der Welt...
Großartig: Thierry Chervel im Perlentaucher.

Kommentare:

  1. jetzt muss ich auch noch meine Vorurteile gegenüber der "Welt" aufgeben.

    AntwortenLöschen
  2. @ Yürgen: das tut mir aber leid! ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Sehr geehrte Frau Stephan,

    hier ein etwas anderer Standpunkt:

    http://von-den-einzigwahren-freunden-israels.blogspot.com/2010/01/henryk-m-broder-hetzer-mit-parallelen.html

    http://von-den-einzigwahren-freunden-israels.blogspot.com/2010/01/prof-julius-schoeps-greift-ein-abwegige.html

    Sie müssen diese Gesichtspunkte ja nicht für begeisternd halten, es genügt, sie widerwillig zu überprüfen. Gute Zeit!

    AntwortenLöschen
  4. Oskar, ich lese nur Hetzer in der URL und das war es dann schon. Was anderes wie unter die Gürtellinie schlagen könnt ihr nicht, weil ihr nämlich gar nicht diskutieren wollt. Wer diskutieren will, der muss nämlich auch dazu einladen können. Ihr wollt euch nur selbst überhöhen indem ihr andere runter putzt. Ihr habt einen unglaublichen Hass gesäät.

    AntwortenLöschen
  5. @ Oscar Mercator: Da Sie höflich darum gebeten haben, habe ich Ihre links veröffentlicht, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann. Ihre anderen Postings berücksichtige ich nicht - siehe Gartenordnung. Mit Henryk Broder setzen Sie sich bitte woanders auseinander.

    AntwortenLöschen
  6. Entschuldigen Sie bitte, ich habe mich auf die von Ihnen veröffentlichte, offenbar von Ihrer Gartenordnung gedeckte Argument von "Anonym". Anonym liest die URL "und das war es auch schon", weiss dann offenbar alles, hat Bewertungen fertig. Nun, gut, Sie werden schon wissen, wie Sie es sich in Ihrem Garten schön machen. Im übrigen, haben Sie doch in verschiedenen Posts Henryk M. Broder zur Diskussion gestellt, und ist er nicht auch die Hauptfigur in Herrn Chervels Ausführungen?

    AntwortenLöschen